Prof. Dr. Tim Hagemann

Prof. Dr. Tim Hagemann – Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin (IAPAM)

Tim Hagemann studierte Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeit und Gesundheit in Trier, Düsseldorf und Stanford. Heute lehrt und forscht er an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld, hält Vorträge und ist als Unternehmensberater und Gutachter tätig. Neben den Themen Personal- und Organisationsentwicklung sowie betrieblicher Gesundheitsförderung setzt sich Herr Hagemann mit den Chancen und Risiken moderner (digitaler) Arbeitswelten auseinander.

Auswahl Publikationen

Hagemann, T. (2019). Die Kunst der Arbeit. Ein Pfad durch den Dschungel beruflicher Anforderungen in 12 Kapiteln. Polyvalenz Verlag Herford.

Hagemann, T. (2018). Betriebliche Gesundheitsförderung in einer digitalisierten Arbeitswelt. In: M. A. Pfannstiel & H. Mehlich.  BGM – Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. Springer Verlag, 303-316.

Hagemann, T. (2017). Informationen, Daten, Wissen. Die Digitalisierung verändert Alltag und Beruf. Blätter der Wohlfahrtspflege, 5, 166-168.

Hagemann, T. (2017). Digitalisierung – Fluch oder Segen für unsere Lebenswelt? In: M. Kastner (Hrsg.). Digitalisierung und psychische Gefährdung. BoD-Books, Norderstedt, S. 178- 192.

Hagemann, T. (2016). The Digital Office. Challenges of Working Remotely. Beautystreams Currents – Experts. Nov. 2016.

Auswahl Vorträge

Die Kunst der digitalen Arbeit im Sozial- und Gesundheitswesen. Anforderungen begegnen & Ressourcen nutzen. 7. Gesundheitskongress. 29. September 2020

M(Tr)ansformation.Nicht erst seit Corona: Arbeiten bleibt anders. Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW. 24. September 2020

Pausen- und grenzenlos digital – Chancen und Risiken moderner Arbeitswelten. Geschäftsleitertagung der Schleswig-Holsteinischen Sozialgerichtsbarkeit 2. September 2020

Die Kunst der digtalen Arbeit. Gläserne Mitarbeitende? Digitale Transparenz und Datenschutz – in Zeiten von Corona. Evangelische Akademie Tutzing – Online-Tagung. (27.5.2020)

Starres Denken verhindert Lösungen oder die Kunst, sich von gewohnten Denkmustern zu lösen. vhs.Böblingen- Sindelfingen (28.4.2020 – online)

Konsequenzen der Digitalisierung für die Arbeitswelt und für die seelische Gesundheit. Fachsymposium Berolina Kliniken, Löhne. (9.5.2019)

Festvortrag: Resilienz, Achtsamkeit & Selbstmanagement als Erfolgsfaktoren für Gesundheit & Leistung. 7. Westdeutsche Gefäßsymposium. Stadthalle Bielefeld. (8.2.2019) 

Auswahl Medienbeiträge